TREFFPUNKT KULTUR GENUSS VERGNÜGEN
 
Zu den Internas
zum Apero
Feste in Geroldswil
Unsere Vorträge
Für unsere Senioren
 
Zu Vergangenem
Etwas zum runterladen
Unsere Linkempfehlungen
Schreiben Sie uns
Zur Startseite

A K T U E L L

Bye bye Kulturverein SPEKTRUM......

In der Vergangenheit sorgte der Kulturverein SPEKTRUM Geroldswil mit viel persönlichem Engagement und Herzblut der Vorstandsmitglieder für kulturelle, musikalische Highlights.

Viele schweizweit bekannte Künstler fanden den Weg nach Geroldswil. Und in den letzten Jahren auch ein breites Publikum aus der Region Limmattal.  Eine kleine Rückschau gibt es noch bis Juli 2016 auf dieser Webseite.

Nun ist Schluss mit dem Verein! Er hat sich leider aufgelöst....
.

Hier verabschiedet sich der letzte, aktuelle Vorstand des Kulturvereins SPEKTRUM Geroldswil anlässlich der ausserordentlichen Mitgliederversammlung am 24. Sept. 2015 nach 40 Jahren Aktivität

Geroldswil dankt all den Vorstandsmitgliedern welche in diesem langen
Zeitraum ehrenamtlich für die Kultur in Geroldswil gearbeitet haben.

Hatten den gemeinsam gefassten Ausstieg noch ein Jahr aufgeschoben und nun definitiv den Rücktritt gegeben: Der abtretende Vorstand (v.l.n.r.) Werner Stulz (Events), Heini Surber (Werbung), Ursula Hofstetter (Präsidentin), Conny Ryser (Aktuarin), Renata Tanner (Finanzen), Peter Christen (Vize-Präsident und Delegierter des Gemeinderates), Malte Schulz (Projekte)


KULTUR IM LIMMATTAL (Heini Surber)

Lichterlöschen beim Kulturverein SPEKTRUM Geroldswil

Nach knapp 42jähriger Vereinstätigkeit gehen beim Kulturverein SPEKTRUM Geroldswil die Lichter aus. Am 24. September wurde per Mehrheitsbeschluss der ausserordentlichen Mitgliederversammlung die Auflösung des Vereins bestätigt. Der Verein ist dem vergeblich intensiven Bemühen um Blutauffrischung im Vorstand zum Opfer gefallen. Die Gemeinde Geroldswil will das drohende Kulturvakuum kompensieren.

Mit dem Limmattaler Classic Open-Air und der Open-Air Kultur Party verstand es der Kulturverein SPEKTRUM Geroldswil in den letzten zehn Jahren zwar lokale Marken und zunehmend Aufmerksamkeit zu schaffen, aber trotz der in den letzten Jahren freien Eintrittspreise nicht die gewünschten Besucherzahlen zu gewinnen.

Grössen wie Noemi Nadelmann, Toni Vescoli, John Brack, Maya Brunner, Ulrich Tilgner, Erich Gysling, Crazy Diamonds, Silberbüx, Billy & Benno etc. waren genauso zu Gast wie das Jugendorchester des Konservatoriums Zürich und mit Vorliebe auch Nachwuchskünstler, Orchester und Bands aus der Region wie der Limmattaler Kammermusik Kreis, Le Donne Virtuose, Loco Escrito, Pysa und viele mehr.
Getragen vom Grundgedanken, im bezaubernden Ambiente des Dorfplatzes Geroldswil bestandenen wie auch nachkommenden Künstlern eine Plattform zu bieten, sind wunderschöne Abende entstanden. Wer dabei war, war stets begeistert – an der Qualität der Programmation hat es nie gefehlt.

Die regionale Kultur verliert zunehmend gegen sponsoralimentierte Ballungszentren

Mit einem Open-Air-Kino, dem Weihnachtsmarkt und der Chinderfasnacht, hatte das SPEKTRUM Trends antizipiert. Umliegende Zentren haben die Attraktivität für solche Veranstaltung Macht ihrer Grösse und Sponsoren pulverisiert, weshalb diese Veranstaltungen nach und nach gestrichen werden mussten.

Die Verlockungen sind gross und vielzählig – die verfügbare Zeit
der Besucher wächst nicht


Der abtretende Vorstand hat sich federführend stets bemüht, ein unvergleichbares Programm zu gestalten und die Veranstaltungen zeitlich möglichst ohne Friktion mit anderen lokalen Events zu programmieren. Trotz aller Bemühungen, ist dies noch nicht mal regional gelungen. Die regionale, vor allem aber auch die definitiv nicht steuerbare überregionale Koordination von Veranstaltungen, ist für einen lokalen Kulturbetrieb zur Glückssache geworden: Die Freizeit der potentiellen BesucherInnen wächst nicht proportional zum Angebot der Veranstaltungen.

Lokale Klein-Festivals werden gewinnen

Die Überflutung grösserer Events und die damit verbundene Verknappung von Tickets, Steh- und Sehplatz lassen erahnen, dass kleine und feine Festivals in der nahen Zukunft an Besuchern gewinnen. Geroldswil erfüllt dies perfekt.
Trotzdem: Es ist beschlossene Sache, dass der Kulturverein SPEKTRUM Geroldswil aufgelöst wird, und dies – nota bene – bei positiver Rechnung.


Aussicht 2016

Es ist entschieden - Die Gemeinde Geroldswil hat eine neue Organisation welche für die Veranstaltungen zuständig ist: "Events Geroldswil" sorgt in Zukunft (zumindest mal für 2016) für gute Konzerte und Partys rund um den Dorfplatz in Geroldswil.

Alles weitere gibt es auf einer neuen Webseite unter:
www.events-geroldswil.ch

 

Infos zum Spektrum
TREFFPUNKT

KULTUR

GENUSS

VERGNÜGEN
Das aktuelle Jahresprogramm